Navigation Menu+

Sklavenvertrag

Gepostet in Dominas

Sklavenvertrag

Wenn du dich gerne von einer Frau dominieren lässt, dann ist ein Sklavenvertrag ein Mittel, dich noch stärker an deine Herrin zu binden. Der Sklavenvertrag regelt genau, was du zu tun hast. Er enthält genaue Details, wann deine Sklavendienste beginnen, was du genau zu tun hat und wie deine Bestrafung aussieht. Dein neues Leben als Sklave sieht immer eine ganz besondere Züchtigung nach sich. Viele Dominas behandeln ihren Sklaven mit einer Peitsche, wenn sie nicht genau das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Ein Sklavenvertrag kann ganz unterschiedliche Dinge beinhalten. Häufig sind es sexuelle Dienstleistungen. So kann die Domina einen Orgasmus festlegen. Nicht immer ist das allerdings der Fall. Manche Dominas wollen auch einen Mann, der ihre Wohnung aufräumt, sie bedient und ihr ein schönes Leben bereitet. Wenn du dazu bereit bist, dann solltest du einen Sklavenvertrag abschließen. Am Telefon funktioniert ein Sklavenvertrag ähnlich. Nur deine Erziehung geht häufig viel schneller von sich. Während du im wirklichen Leben dafür vielleicht mehrere Wochen benötigst, kann das beim Telefonsex innerhalb einiger Minuten erledigt sein.

09005 – 88 00 40 98
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
0930 - 60 20 61 05
€ 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 778
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Dein Sklavenvertrag mit einer Domina

SklavenvertragWenn du bei deiner Herrin anrufst, musst du zunächst einen Vertrag aufsetzen. Sie liest dir am Telefon genau vor, was der Vertrag beinhaltet. Wenn du damit einverstanden bist, beginnt dein Dienst. Natürlich musst du nicht in Wirklichkeit die Wohnung aufräumen. Es läuft alles in der Fantasie von euch beiden ab. Du wirst es erleben, dass deine Herrin mit deiner Leistung nicht zufrieden ist. Dann musst du deine Hose nach unten ziehen und sie schlägt dir mit einem Prügel auf deine nackten Hintern, falls der Vertrag diese Art von Strafe vorsieht. Stell dir genau die Schmerzen vor und die dunkelroten Striemen, die sich auf deinem Gesäß zeigen. Manchmal legt der Sklavenvertrag auch fest, dass die Frau mit dir Schlafen darf, wann sie will. Vielleicht bindet sie dich an das Bett. Nun bist du vollkommen hilflos und die schläft auf diese Weise mit dir. Das ist natürlich nur möglich, wenn es im Sklavenvertrag festgelegt wurde. Nicht nur Dienstleistungen regelt der Vertrag, sondern oft auch bestimmte Erziehungsziele. Viele Sklaven lassen sich zu einem Toilettensklaven erziehen. Dabei ist es deine Aufgabe, die Ausscheidungen deiner Herrin wie eine Toilette in sich aufzunehmen. Dieser Gedanke stößt viele Männer gleichzeitig ab und erregt sie. Beim Telefonsex kannst du das ausprobieren. Du erlebst ein aufregendes Erlebnis, ohne die unangenehmen Begleiterscheinungen.

  • Gummizofe
    Gummizofe
    09005 - 66 10 60 10
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
  • Zofenerziehung
    09005 - 11 66 10 68
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
  • Zofen Ausbildung
    09005 - 11 80 11 54
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
  • Zofen Telefonsex
    09005 - 33 90 30 73
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
  • Züchtigung
    Züchtigung
    09005 - 44 60 50 85
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
  • SM Langzeiterziehung
    09005 - 33 55 10 57
    € 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.